Au P'tit Bonheur de la Cascade *** Bed and Breakfast
Nederlands
Franšais
Deutsch
English
Au P'tit Bonheur de la Cascade
     Home / Die region
Home
Unterbringung
Tarife
Die region
Reservierung
Kontakte & Zugangsplan
Au P'tit Bonheur de la Cascade, Route de Hargister 7, 4960 Longfaye - Malmedy
Webdesign, webhosting, domeinnamen  

 

Die region Hohes Venn

Das Naturpark "das Hohes Venn" und umgebung

Nebel
Das Hohe Venn, im Osten der Provinz Lüttich, (Ostkantone), stellt eines der wertvollsten Naturgebiete Belgiens dar und verdient einen besonderen Schutz. Das Hohe Venn stellt zweifellos eine der urwüchsigsten Landschaften in Eifel und Ardennen dar. Mysteriös im Nebel und geradezu grandios unter dem hellen Sonnenschein oder im tiefen Schnee.Alles Gründe, die tiefen Respekt abverlangen. Durch das rauhe Klima dieses gebietes mit den starken Niederschlägen, den langen und kalten Wintern und einer niedrigen Durchschnittstemperatur konnten zahlreiche sehr seltene Pflanzenarten Nordeuropas und der Gebirgsregionen sowie des atlantischen Raums erhalten bleiben.

Hohes Venn

Hier findet man seltene Arten der Moor- und Feuchtgebiete, wie Beinbrech, Wollgras, Heidekraut, Rosmarinheide, Europaïscher Siebenstern, Moosbeere.... Fichten und andere Nadelhölzer bedecken 90 % der bewaldeten Flächen im Hohen Venn. Auf der übrigen Fläche finden wir Buchen und andere Laubholzarten.


Wasserlńufe
Alle Wasserläufe der Region entspringen im Hohen Venn. Es handelt sich hier um Wildbäche, deren Lauf durch fünf Talsperren reguliert werden. Diese versorgen über eine Million Einwohner mit Trinkwasser.


Hirsch

GroBwild (Hirsch, Reh und Wildschwein) ist im gesamten Gebiet verbreitet. Der Bestand wird auf 1.200 Hirsche, beinahe doppelt so viele Rehe und etwa tausend Wildschweine geschätzt. Andere geschützte Arten, wie Birkhuhn, Marder und Wildkatze, sowie zahlreiche spezifische Vogel- und Insektenarten findet man vor. Die Naturlehrzentren sowie die Stätten "Baraque Michel", "Mont-Rigi" und "Signal de Botrange" (höchster Punkt Belgiens - 694 m) sind ideale Ausgangspunkte für einen Vennausflug.

Naturparkzentrum

Eingebettet in die weite Landschaft des Hohen Venns, attracktivster Anziehungspunkt des Naturparks, liegt das Naturparkzentrum. Für ausgesprochene Wanderungen im Naturschutzgebiet empfehlen wir dem Einzelgast sowie den Gruppen die mehrstündigen Vennwanderungen in Anspruch zu nehmen. Ganzes Jahr können Sie die Daueraustellung (mit Audioführer) "Auf der Suche nach den verlorenen Landschaften" besuchen, auch gibt es verschiedene Wechselaustellungen, oder andere Veranstaltungen wie Hirtenfest, Weihnachtsmarkt.... Ganzes Jahr geöffnet für alle Informationen über den Naturpark Hohes Venn.

Radfahren
Wandern, Radfahren, Mountainbike, Langlaufski (Xhoffraix 2 km), Abfahrtski sind die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Naturfreunde, die das Gebiet im Sommer und im Winter besuchen. Sportlich Aktive können über eine moderne Freiluftinfrastruktur verfügen, auch ein Schimmbad, groBe Seen inmitten herrlichster Natur, Hanggleitpisten und ein beeindruckendes Wanderwegnetz (850 km, auch für Radfahrer und mountainbiker), tragen dazu bei, so können Sie Naturschutzgebieten und idyllischen Dörfern entdecken.

Botrange
Die Alpineskipisten von Ovifat, eignen sich sowohl für Tempofreaks als auch für Slalomfans. Die langlaufpisten führen durch idyllische Landschaften. In Verbindung mit den mancherorts ebenfalls vorhandenen Rodelpisten bieten Sie ein Wintersportvergnügen für die ganze Familie. Nicht vergessen sollte man die Schneescooter, die für viele Gäste ein unvergleichliches Erlebnis darstellen.


Der See von Robertville

Der See von Robertville liegt am FuBe des Naturparks, "Hohes Venn" und in der Nähe von Botrange (mit 694m. der höchste Punkt des Landes). Dort wo die Natur mit 3500 Hektar Wald noch Vorrang hat, spielt das Wasser eine zentrale Rolle. Hier werden Ihnen zahlreiche Möglichkeit geboten : Baden im See, Tretboote, grüne Wiese für Strandspiele oder zum Entspannen, Kinderbecken, usw....

Reinhardstein

Zu Robertville gehört auch die alte Burg Reinhardstein. Mit ihrer beeindruckenden Sammlung von Kunstgegenständen gehört sie sicherlich zu den schönsten Belgiens. Im 14. Jahrhundert erbaut. Das SchloB wurde nach der französischen Revolution zerstört und ab 1969 wierder erbaut. Die Burg ist jetzt wieder ganzjährig bewohnt.


Le Bayehon
Nicht weit von unser Familienpension gibt es den Wasserfall von "Le Bayehon", entsteht auf dem Plateau von Botrange, und flieBt in die Warche ter höhe vom SchloB Reinhardstein.





Rennstrecke Spa-Francorchamps
Spa-Francorchamps, die wohl schönste Rennstrecke der Welt empfangt jedes Jahr die Formule 1 : inmitten der  Ardennen mit seinen spektakularen kurven wie die chicane von Stavelot. Aber auch von Februar bis November finden hier zahlreiche Veranstaltungen statt wie L'Ardenne Bleue Rally, 1000 km, Proximus 24 hours of Spa....

Malmedy

Malmedy, schönste Blumenstadt europas (1996), für ein Besuch daB auf jeden Fall lohnenswert ist. Man findet er sehenswerte Bauwerke wie historische Gebäude, die Kathedrale, kirchen, Kapellen, Museen.... Malmedy ist reich an Folklore und wird Sie das ganze Jahr über mit zahlreichen Veranstaltungen überraschen. Vom Kleingeschäft über den Fachhandel bis hin zum Detailverkauf beim Künstler steht dieser Sektor dem Angebot einer GroBstadt in nichts nach.

Photos

 

 

 

  Au P'tit Bonheur de la Cascade
Home | Unterbringung | Tarife | Die region | Reservierung | Kontakte & Zugangsplan | Linkpartners |